Thai Amulette
Thai Amulette sind von Mönchen gesegnete Statuen oder Plaketten, welche Gläubige nach einer Spende von Tempeln erhalten. Traditionell werden diese dann unter die Stupa oder den Tempel gelegt, während dieser gebaut wird. Nachdem die Stupa nach vielen Jahren zerbricht, erscheinen alte Thai Amulette, welche so den Weg zurück zu den Menschen finden. Solche Statuen oder Amulette werden teils teuer gehandelt und können über hundert Jahre alt sein. Thais benutzen diese Amulette als Symbol für Glück, Gesundheit, Liebe und Beziehung.